Lesen. Suchen. Sammeln

Musikgewordene Postkarten

Das Composers’ Orchestra Berlin legt ein famoses, vielseitiges Album vor.

Saarbrücken (uhr) Als Kombination aus Bigband und Streicherensemble ist das Composers‘ Orchestra Berlin (COB) ebenso im Jazz wie in orchestralen Filmmusik-ähnlichen Sounds und bei Folklore-Zutaten heimisch. Auf der CD „Postcard Collection“ unternimmt die über 20 SpitzenmusikerInnen starke Truppe eine Weltreise, inspiriert von acht Motiven auf Ansichtspostkarten. Neben Rhythmen und Klängen aus Südamerika (Argentinien, Venezuela, Peru) gibt’s musikalische Stationen in England, Griechenland und, quasi auf der Schlussetappe, in Deutschland: und zwar in der Beethoven-Stadt Bonn, im Lausitz-Nest Schlabendorf am See und im heimischen Berlin. COB-Gründerin Leach empfiehlt sich einmal mehr als hochkarätige Komponistin, der es vor allem Fotografien von Prachtbauten der Vergangenheit angetan haben. So atmet dieses  Album in den berührendsten Momenten eine ergreifend nostalgisch-melancholische Aura.

The Composers‘ Orchestra: Postcard Collection (JazzHausMusik).

14.07.2018 / Saarbrücken / Seite 12 / Kultur